Checkliste & Kleidung - Waldkindergarten Frischlinge

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Checkliste & Kleidung

Checkliste für den ersten Kindergartentag

O selbst gestalteter Ordner mit Folien
O evt. Kuscheltier
O Steckbrief (bekommen Sie von uns)
O evt. Fotoalbum (Familienbuch)
O Wechselwäsche
O Rucksack mit Brustverschluss
O Trinkflasche
O Butterbrotdose (bitte kein Butterbrotpapier/Alufolie)
O Matschhose/ Matschjacke
O feste Schuhe
O Ersatz- Gummistiefel
O Stoppersocken/ Hausschuhe
O Passbilder 4x
O Kopie Impfpass
O gute Laune

Kleidung

Um zu wissen, was im Waldkindergarten an Kleidung und Accessoires gebraucht wird, werden wir Ihnen hier einige hilfreiche Tipps geben.

Angezogen wird die Kleidung für den Waldkindergarten meist im Zwiebelprinzip (mehrere dünne Schichten anstatt einer dicken). So kann beispielsweise im Sommer wenn es im Laufe des Vormittags immer wärmer wird, wieder ein Kleidungsstück ausgezogen werden.

Wir empfehlen die Hose in die Socken zu stecken, wegen der Zecken.

Bei der Bekleidung kommt es nicht immer auf den Preis an. Daher ist immer Ausprobieren angesagt. Jedes Kind hat eben andere Bedürfnisse, eines friert beispielsweise sehr schnell das andere nicht.

Im Sommer:
lange, bequeme Hose, langärmliges T-Shirt (Zecken- und Verletzungsschutz), Sonnenhut mit Nackenschutz oder Kappe, und festes Schuhwerk, ggf. auch Sonnencreme.

Bei Regen:
wasserdichte Schuhe, oder auch Gummistiefel mit Profil,  Regenmatschhose (gefüttert), Regenjacke, Kopfbedeckung (Mütze oder Regenhut, am besten mit Schirm, damit der Regen nicht ins Gesicht kommt).

Im Winter:
Thermounterwäsche aus Wolle/Seide, Leggings, mehrere Flies- oder Wollpullis, Outdoorjacke – empfehlenswert sind 3 in 1 Jacken, da sie das ganze Jahr getragen werden können oder Skijacken, Outdoorhose oder Skihose, wasserdichte Handschuhe, dünne Handschuhe für das Frühstück, gefütterte Wanderschuhe, warme Woll- oder Synthetic Socken, Mütze mit Ohrschutz, und eine gute Fettcreme schützt die Haut.

Ausrüstung:
Ein robuster Kinderrucksack, mit verstellbaren Trägern und Brustgurt von ca. 10 Liter, den das Kind selbst öffnen und schließen kann. Darin eine Trinkflasche mit der Jahreszeit entsprechenden warmen oder kaltem Getränk. Wegen der Wespen sollen die Kinder von Frühling bis Herbst am besten Wasser oder Tee zum Trinken mitbringen. Eine Brotdose, die das Kind selbst öffnen kann, mit einem gesunden Frühstück. Wegen der Wespen sind Süßigkeiten "tabu“, ebenso süße Brotaufstriche. Im Winter brauchen die Kinder Kohlehydrathaltigere Kost, da der Körper viel Energie braucht, um sich warm zu halten. Gute Energiespender sind z.B. Trockenobst und Nüsse. Zum Schluss noch ein ISO-Sitzkissen das in den Rucksack passt.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü